vignette
09.01.12

Heidi

text

kasperle

sind ihr alli da?

Nicht ganz alle haben es geschafft an der Eröffnung des neuen VITA-Jahres dabei zu sein.
Irène und Hansruedi haben es vorgezogen dem Winter zu entfliehen und sind nun in Thailand auf der Suche nach neuen Rezepten für die VITA-Gemeinde. Für Hansruedi sollte es keine Servelat-Entzugserscheinungen geben, denn es gibt dort auch einen Schweizer Metzger mit Würsten.
winterortHauis haben wieder einmal so richtig viel Schnee gehabt in Savognin. Peti hat aber neben dem Skifahren doch noch Zeit gehabt um den neusten Witz aufzuschnappen:
Frage:
Warum haben über 80-jährige kein Navigationsgerät in ihrem Auto?
Antwort:
Jedes Mal wenn sie an einem Friedhof vorbeifahren meldet es: "Sie haben ihr Ziel erreicht".
Heidi und Schampi besuchen nicht nur Gourmettempel, sondern manchmal geht es auch ganz kulturell zu und her. Sie waren kürzlich in Kammerspiele Seeb in Bachenbülach Der Vita war auch schon zwei Mal als Gast von Hauis in diesem Theater. Als kulinarisches Ziel würde Schampi die Stadt Lyon vorgeschlagen. wohnungOft ist er schon am Restaurant von Auberge du Pont de Collonges vorbeigefahren, war aber noch nie drin. Peti und Rita würden sich vielleicht zwingen lassen, dort einmal vorbei zu schauen. Im Dezember findet in Lyon jeweils das Lichterfest statt und im Sommer wäre sicher die Altstadt sehenswert.

Erika freut sich auf ihre schöne neue Wohnung. Bis das alte Haus aber abgerissen ist und wieder neu aufgebaut ist, geht es noch ein bisschen. Sie sucht daher eine 2–3-Zimmer-Wohnung im Raume Zürich–Schlieren oder sonst wo. Sie sollte möglichst im Parterre oder im 1. Stock liegen und wenn möglich einen Geschirrspüler (fast die wichtigste Eigenschaft) haben.

Angebote sind direkt an Erika zu richten.Der Vorschlag von Pauli, Erika bleibt eine Woche beim jeweiligen Vita-Gastgeber, macht den Abwasch, räumt auf und wird am nächsten Montag zum nächsten Gastgeber verschoben, fand vor allem bei Erika keinen Anklang.winterfahrt

Buchers haben den Jahreswechsel in Salzburg verbracht. In Salzburg war es mit dem Winter nicht so weit her, aber im Blunautal, da hatte es doch dann ziemlich eine gute Winterstimmung.

panzerwagen

 

 

 

Warnung:

Versuchen Sie nie, unter gar keinen Umständen, bei Peter Hauenstein sich vorne mit ihrem Wagen rein zu drängeln. Sie haben keine Change. Er ist skrupellos, er lässt keinen rein. Mancher hat es versucht, aber keiner hat es geschafft.

Laut Aussage von Rita ist der Wiederverkaufswert seines letzten Autos dadurch massiv geschmälert worden.

Wir wünsche allen Verkehrsteilnehmer ein unfallfreies 2012 und möglichst keine Begegnung mit Peter Hauenstein auf der Strasse (neben der Strasse ist er ganz verträglich)

Als Erinnerung für gelegentliche Verkehrsübertreter: Bussenkatalog der Schweiz.

Ein Manta-Fahrer zuckelt hinter einem LKW her. Dann überholt er, hält vor dem Lastwagen an, geht zum Fahrer und sagt: "Ich heisse Müller, da steht mein Manta und ich sage dir, du verlierst Ladung!" Dann steigt er in seinen Manta und fährt weiter. So geht das drei Mal, bis es dem LKW-Fahrer zu bunt wird. Er antwortet: "Ich heisse Huber, das ist mein LKW und ich sage dir, ich bin vom Streudienst!"

zurückweiter

22.06.2022
CHAOSCombo